Radius: 10 km

shiva

An der Friedlandstraße in Wurfweite des Marschiertors gibt es seit ein paar Monaten ein neues Highlight für Liebhaber der indischen Küche: Das shiva.  Und weil die Webseite des Restaurants nicht allzu viel preisgibt, tun wir das jetzt hier. ;-) Die indische Küche lebt von den verschiedenen Mischungen gemahlener Gewürze, die…

Alt-Aachener Café-Stuben Van den Daele

Eines der gefühlt ältesten Cafés in Aachen ist das Café Leo van den Daele an der Körbergasse. Das bronzene Prinenmädchen vor der Türe gibt schon mal einen Vorgeschmack auf die Printenvielfalt, die einen im Innern erwartet - aber auch klassische Aachener Fladen und belgische Pralinen verkauft dort die Raerener (Ostbelgische) Betreiber-Bäckerei…

MeiWei – handgemachte Dumplings

Ich liebe es. *seufz*  *hach* Ich liiiiiiiebe es! So, nun geht es erstmal wieder. ;-) Was mich zu solchen Gefühlsausbrüchen verleitet, sind nicht etwa internetbekannte Katzenbilder, sondern ein neuer winziger Laden am Karlsgraben (ungefähr schräg gegenüber der Johaniterstraße, wenn man Richtung TH-Hauptgebäude läuft). Das kleine MeiWei hat handgemachte Dumplings. Dumplings sind "Dämpflinge",…

Boscafe – Skihüttenfeeling in Holland

Ein Bergdorf in Holland? Das höchstgelegene Cafe Hollands? Der schneereichste Ort Hollands? Die einzige Berghütte Hollands? Das waren ja alles Superlative, die mich sofort dazu brachten Sabine anzurufen und einen kleinen Ausflug zu planen zum Boscafe (quasi: Waldcafe) in Vijlen in Südlimburg, kurz hinter Vaals. Wir sind mit dem Auto…

Jolie Jour

Im Bereich zwischen mittlerer Theaterstraße und dem oberen Ende der Harscampstraße liegt seit noch nicht allzu langer Zeit das hübsche Jolie Jour. Liebevoll in Rot, Dunkelbraun und Gold gehalten, erinnert es an eine Pariser Brasserie in modern. Zugegeben, wir hatten uns jetzt nicht den prächtigsten Spätsommertag für unseren Besuch ausgesucht,…

Gut Schwarzenbruch

Fährt man von Verlautenheide nach Stolberg, findet man nicht nur einen Blitzerkasten an dieser Straße, sondern auch das Restaurant Gut Schwarzenbruch. Allerdings ist das wesentlich älter als der Starenkasten - es ist auch älter als die vorbeifahrenden Autos, denn gut 250 Jahre hat das Haus auf den Balken und seit…

Zeeland – von Zimtverführern und Hummerwahnsinnigen

Auf meiner tollen Muschelreise nach Zeeland habe ich nicht nur viel über die Muscheln gelernt, sondern auch unglaublich viele gegessen. 2 Originale, die ich getroffen habe, möchte ich euch hier vorstellen, da ein Besuch in jedem Fall lohnt, wenn ihr auf Zeeland seid. Der Zimtverführer In Burgh-Haamstede ist der Bäcker Sonnemans, der…

Café Lammerskötter

Aachen-Burtscheid hat in den letzten Jahren eine Verjüngungskur erfahren: immer weniger geförderte Reha-Maßnahmen und immer mehr liebevolle Restaurants lassen das "Bad" in "Bad Aachen" auch für das einheimische Publikum immer attraktiver werden.  Was aber von jeglicher Umfeld-Veränderung seit Ewigkeiten unbeeindruckt scheint, ist das Café Lammerskötter direkt am Markt. Hier scheint…

Damas Tor

Für alle, die syrisches Streetfood so sehr lieben wie ich, gibt es nun einen weiteren Anlaufpunkt direkt an der Peterstraße zwischen Bushof und Komphausbadstraße. \o/ Das Damas Tor hat Anfang August eröffnet und wurde uns umgehend von @rizone_eats auf instagram empfohlen. Dankeschön! Das schöne im Damas Tor ist: es ist ein Hybrid…

1. Aachener Gourmet-Festival

Ich hatte gestern viel Spaß. Vielleicht hätte das nicht jeder gehabt, aber ich hatte Spaß, denn ich mag es, mit Menschen über Essen und handwerkliche Produkte zu reden. Die Zeit dazu war gestern auf dem 1. Aachener Gourmet-Festival vorhanden, denn am ersten dreiviertel Tag, der ja noch dazu ein Arbeits-Freitag war, steppte…

35ste Preuvenemint

Ja, wir haben es wieder getan: wir sind auch in 2016 wieder nach Maastricht gefahren, um dort allerlei Köstlichkeiten auf dem Preuvenemint zu probieren. Da sich an der etablierten Veranstaltung nicht viel geändert hat, könnt Ihr hier das "Grundsätzliche" nochmal nachlesen. Für alle anderen sei kurz zusammengefasst: Seit 35 Jahren…

Familienwanderweg im Bergischen

Das Wetter ist sonnig, leicht bewölkt und nicht zu warm, also das ideale Wetter für eine kleine Wanderung im Bergischen Land. Aufmerksam wurde ich auf diese Wanderroute bei Much durch den Textilen Kunstwanderweg der noch bis 30.09.2016 auf genau derselben Strecke verläuft. Ich fahre zu dem ab Much Zentrum gut ausgeschilderten FIT-Hotel. Auf dem…

Ozaki Sushi & Grill

Heute geht es um ein etwas erklärungsbedürftiges Restaurant im Aachener Zentrum. Unweit des Bushofs in direkter Nachbarschaft des Nox / B9 / Metropols (je nach Eurem Alter bitte den passenden Namen einsetzen) gibt es auf ganz vielen Quadratmetern das Ozaki Sushi & Grill. Das Konzept dieses Restaurants erfordert viel Platz. Vor…

Im alten Zollhaus

Zwischen dem Marschiertor und der Burtscheider Brücke liegt schon seit Ewigkeiten das Im alten Zollhaus. Ob es sich dabei wirklich um das Fundament eines alten Zollhauses handelt, kann ich nicht sagen, aber die Lage zwischen Aachen und der ehemals eigenständigen Stadt Burtscheid an einer Brücke könnte es dazu qualifiziert haben. ;-) Aber…

Estor

So. Zeit für eine kleine Sternstunde der Öcher Gastronomie: Das Estor. An einer verkehrsarmen Straße im Jakobsviertel am Lavenstein gelegen, kommt es in warmen Dunkelrot-Tönen daher und ist von innen wesentlich geräumiger als von außen. Was lag also für eine Bewohnerin des umgebenden Viertels näher, als ihren Geburtstag dieses Jahr dort…

UpTown

Es gibt ein neues Hotel in Aachen: das INNSIDE von Melia. Was uns als "Aachen geht essen" besonders interessiert ist die Tatsache, dass es ein Restaurant und eine Skybar gibt. Als die Einladung ins Haus flatterte haben wir dies angenommen und die nächste Redaktionssitzung im neuen Uptown gemacht, denn so…

Haus Linde

Die nicht-Vegetarier unter Euch kennen es vielleicht: ein paar mal im Jahr hat man Lust auf Fleisch in seiner reinsten Form: Das Steak oder ein Entrecôte. Beilagen sind dann Nebensache, Hauptsache, das Fleisch ist perfekt gebraten. :-)  Wenn uns das "passiert", gibt es drei Möglichkeiten: Irgendwo in Belgien von der…

Crazy Sushi

Eines der allerersten Sushi-Lokale in Aachen war das Crazy Sushi in der Mefferdatisstraße an der Ecke zum Büchel-Parkhaus. In kräftigem Rot macht es an diesem ansonsten unscheinbaren Winkel auf sich aufmerksam. Was sofort auffällt: hier stehen keine kleinen ostasiatischen Sushimeister hinter der Theke, sondern ein etwas kräftig gebauter Osmane mit einem weißem…

Antep Sofrasi

Wo geht man in Aachen hin, wenn man türkisch essen will? Richtig! Ins Ostviertel! Die Elsassstraße ist seit Jahren als Mittelpunkt der türkischen Kulinarik bekannt und so wundert es nicht, dass sich mit dem Antep Sofrasi (ja, ich habe auch meine Probleme, mir diesen Namen zu merken... ;-)) dort ein…

Zum schönen Soerstal

Mitten im schönen Soerstal liegt ein Restaurant, das sich total passend "Zum schönen Soerstal" nennt. Weit überraschender als der Name ist aber die Tatsache, dass es sich hierbei nicht um ein klassisches deutsches Ausflugslokal mit Biergarten und Fahrradständer vor der Tür handelt, sondern eine waschechte Italienerin in der Küche steht.…