Radius: 10 km

Pasta

Fast direkt am Aachener Markt liegt seit vielen Jahren die Nudelmanufaktur Pasta. Konnte man sich anfangs nur die frische Pasta mit hausgemachten Saucen in kleinen Schälchen mal schnell in der Mittagspause holen, gibt es seit einigen Jahren einen Restaurantbereich im Nebenhaus.  

IMG_5977Das Pasta wurde so zu einem vollwertigen Restaurant im reduzierten Stil mit frischen Farben, das sich wirklich nahezu auf Pasta beschränkt.
Und ja, Pasta können sie in vielen Variationen. :-) Wenn man Pech hat, haben die schlauen Pastamacher im Sommer ein ganzes Bataillon von Basilikumtöpfchen vor den Laden gestellt, die einen unweigerlich an Tomaten und Mozzarella denken lassen und die zu sofortigem Magenknurren führen... ;-)

Wir waren mit einer recht großen Gruppe nach Vorankündigung dort und man hat den "Andrang" einigermaßen gut bewältigt - der Kellner machte sogar einige epische Bemerkungen bezüglich der vielen auf dem Tisch liegenden Smartphones wie "Habe gerade auf Twitter gelesen 'Für Getränke braucht er ganz schön lange!'".

20150424_211544Es gibt einen Kreativitäts-Punkt für die saisonale Speisenkarte: Für Viele war es das erste Mal, dass sie "Sauerbraten-Ragu" aßen - und es soll wohl auch sehr gut geschmeckt haben.
Bei meinen Ravioli Gorgonzola war 20150424_211354ich weniger glücklich: die Füllung war angesichts der sehr milden Gorgonzola-Sauce irgendwie undefinierbar - zumal es drei verschiedene Füllungen in den großen Ravioli waren: rot, grün und-was-mit-Zitrus.
Ich kenne die Gorgonzola-Sauce dort seit Jahren mit Gnocchi als Take-away gegen das Mittagstief - und die Gnocchi hätte ich besser dazu auch genommen, das wäre harmonischer gewesen.

Ein "Fehler", der bei einigen besonders auffiel: selbst erfahrene Trüffel-Konsumenten waren erstaunt über den hohen Preis der nicht auf der Karte stehenden Kunst-Trüffelgeschmacksverstärker-freien Trüffel-Pasta. Also tut Euch den Gefallen und fragt nach dem Preis, wenn Ihr der Empfehlung des Küchenchefs folgen mögt.

Pasta Nudelmanufaktur (4)Durch die vielen Variations-Möglichkeiten zwischen Pasta und Saucen findet dort sicher jeder etwas. Für mich könnten die Füllungen der gefüllten Nudelsorten besser beschrieben sein, damit man sich überlegen kann, ob man wirklich eine geschmacksdominante Füllung z.B. wie die oben beschriebene zitronige haben möchte. Es ist ja keine alltägliche Füllung, mit der man rechnen muss und außerdem ist soetwas ja ein Alleinstellungsmerkmal der Manufaktur, auf das man durchaus stolz sein und mit dem man angeben kann - wenn es dem Gast und der Sauce passt... ;-)

Wer sich besonders in seine Nudeln verliebt hat, kann auch noch eine ungekochte Portion mitnehmen. Vielleicht ja auch für den Ehepartner oder den Babysitter. :-)
Die Preise sind gehoben, die Portionen überschaubar, aber es ist alles handverlesen und handgemacht. Das hat seinen Preis.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.