Radius: 10 km

Zum schönen Soerstal

Mitten im schönen Soerstal liegt ein Restaurant, das sich total passend "Zum schönen Soerstal" nennt. Weit überraschender als der Name ist aber die Tatsache, dass es sich hierbei nicht um ein klassisches deutsches Ausflugslokal mit Biergarten und Fahrradständer vor der Tür handelt, sondern eine waschechte Italienerin in der Küche steht.

2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-01Der Innenraum ist irgendwo zwischen Toscana und Soers - dunkle Holzvertäfelungen und Fliesenboden treffen auf italienische Accessoires, handgeschriebene Speisetafeln auf eine alte Kneipentheke. Ein hellerer Nebenraum bietet Gruppen eine Möglichkeit "unter sich" zu bleiben. Draußen vor dem Haus gibt es ein paar Tische mit Blick auf die stillgelegte Tuchfabrik und das alte ELSA-Gebäude, hinter denen die Sonne malerisch versinkt: vergängliche Industrieromantik im Grünen.
Seitlich am Haus liegt ein Biergarten, dort war es uns Anfang April aber noch zu kalt, denn italienisches Wetter stand an diesem Abend nicht auf der Karte.
2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-04Angela di Rita-Houben kocht eine sehr ehrliche italienische Küche mit handverlesenen Zutaten und sehr schön abgeschmeckten Kompositionen. Nach dem Willkommen aus warmen Hefebrötchen, eingelegten Oliven, aromatischem Olivenöl und einer Gewürzbutter teilten Uschi (meine Tippgeberin für diesen Besuch) und ich uns die gemischten Antipasti. Wir waren uns sehr schnell einig, dass die Rote Bete mit cremigem Ziegenkäse auf diesem Teller der absolute Gewinner war. Denn auch, wenn der Rest genauso gut war wie im Italien-Urlaub:2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-05 die cremige Ziege und die fruchtige Säure der Rote Bete waren ein Arrangement, das wir sicher für die Daheimgebliebenen klauen werden. :-)
Was mich sehr gefreut hat: die Antipasti sind nicht (wie leider so oft) in drittklassigem Olivenöl ertränkte Grillgemüse, sondern waren eine schöne Mischung aus Carpaccio, Garnelen und je einer Zucchini- und Auberginenscheibe mit Tomatenstücken. Dazu sparsam eingesetztes sehr gutes Olivenöl und leicht geröstete Pinienkerne. Ein wirklicher Genuss - und perfekt italienisch.
2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-07Bei der Hauptspeise hatte ich mich darauf verlassen, dass es zu den Scaloppine mit Pilzen von der Tageskarte schon irgendwas leckeres Italienisches als Beilage geben würde und war dementsprechend verblüfft, als dazu Fritten serviert wurden. Gute Fritten, zugegeben, aber irgendwie nicht das, was ich nach dieser eindeutig italienischen Vorspeise erwartet hätte. Ja, ich hätte vorher fragen können. Sei's drum, die Fritten waren gut, das Schnitzel mit der Pilzsauce  und der gemischte Salat dazu ebenfalls.
2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-06Uschi hatte einen schönen Teller mit Pasta und viel frischem und auf den Punkt gegartem Gemüse.
Es war ein lustiger Abend mit leckerem Essen, italienischem Flair und Gesprächen über Aachener Projekte und das Leben. :-)
Im Sommer werden wir das sicherlich nochmal machen: dann aber im Biergarten oder mit Blick auf den Sonnenuntergang im "schönen Soerstal".

Hier nochmal die Homepage mit immer aktueller Adresse und Öffnungszeiten
Restaurant Zum schönen Soerstal - Sonnenweg 6 - 52070 Aachen-Soers

 2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-02 2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-032016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-08 2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-09 2016-04_Zum-schoenen-Soerstali-aachen-10

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.