Radius: 10 km

Grotesque

In dem Moment in dem ich in die Grotesque Bar eintrete bin ich mir sicher, dass gleich Hercule Poirot "In 80 Tagen um die Welt" vorlesen wird. Das Ambiente haut mich in nur wenigen Sekunden um und die Zeitreise hat begonnen.

2015-03-27 19.04.00Es ist ein bißchen unheimlich, weil ich optisch in dieser Welt falsch bin, aber auch weil ich inhaltlich keine Ahnung von Absinth habe. Nachdem ich den einzigen NICHT reservierten Tisch bekommen habe, kommt der Service und die Dame macht den besten Job ever!

Binnen einer Minute fühle ich mich nicht mehr falsch, sondern aufgehoben in den Fachhänden einer jungen, viel lachenden Frau. Da bleibt keine Zeit mehr für Berührungsängste und ich schäme mich nicht zu sagen "Ich hab keine Ahnung von Absinth."

Die Getränkekarte schließe ich erleichtert und dann bekomme ich 3 Fragen gestellt:

  1. Mögen Sie Wermut? Ja.
  2. Mögen Sie Anis? Ja
  3. Mögen sie es lieber süß oder mit vielen Kräutern? Kräuter

Dann werden mir 2 vorgeschlagen unter Angabe der Prozente. Mich hauen die Zahlen um. Die Entscheidung geht dann einfach danach, welcher Name mir besser gefällt. Andere entscheiden nach Alkoholgehalt, der hier schnell bei 70% oder mehr liegt.

Als alle ausgewählt haben, geht die Party für Erwachsene aber erst richtig los. Ein wunderschönes Etwas wird auf den Tisch gestellt. Man nennt es Absinthfontäne. Dieses Behältnis ist mit Wasser und viel Eis gefüllt und hat 4 Hähne.

2015-03-27 19.46.21
Alles Absinth. So unterschiedlich, so lecker.

Kurz darauf bekommen wir alle unseren Absinth serviert. Ihr seht schon am Foto, wie unterschiedlich diese aussehen. Wir haben natürlich reihum probiert und lasst euch sagen, dass auch geschmacklich echte Welten dazwischen liegen.

Nun werden wir angeleitet, denn man trinkt Absinth nicht pur. Das Glas wird nun unter einen der Hähne von der Wasserfontäne gestellt. Dann wird der Absinthlöffel darauf gelegt. Darauf komt ein Stückchen Zucker. Nun dreht man den Hahn SEHR LANGSAM auf und dann träufelt Wasser auf den Zucker und dann das süße Wasser über den Löffel ins Glas.

Absinth wird also mit Wasser verdünnt. Bei den Harten 1:1, bei mir eher 1:5 :-D Üblich in Gaststätten ist wohl 1:3. Natürlich läuft unser Wasser am Anfang zu schnell. Zudem sind wir ungeduldig. Aber nach und nach lassen wir uns auf den Rhythmus des Absinth ein.

Absinth trinken gehen, ist Entschleunigung.

2015-03-27 19.51.17
Und dann tropft das Wasser so vor sich hin und man wird immer ruhiger...

Man sitzt und erzählt und das über Stunden. Nebenbei tröpfelt ab und an ein Wassertropfen ins Absinthglas und ab und an nimmt man ein Schlückchen.

Ich verstehe, warum es lange als Künstlergetränk verschrieen war und es viele Porträts gibt (z.B. von van Gogh) mit einem Absinthglas in einem Bistro. Da sitzen sie und schreiben oder malen und werden begleitet vom Rhythmus des Absinth.

Einige der Absinth werden übrigens milchig trüb, wenn das Wasser auf sie trifft und diesen Vorgang nennt man Louche Effekt.

Viele denken heute noch, dass Absinth gefährlich ist. Das ist Blödsinn! Absinth ist nicht mehr oder weniger gefährlich, wie jeder andere Alkohol. In Maßen genießen lautet da die Devise und nicht in Massen runter schütten.

Der Wermut enthält in seinem Öl viel Thujon, dass man lange Zeit verdächtigte schädliche Begleiterscheinungen zu haben. Da heutige Tests dies nicht bestätigen, vermutet man eher, dass das Wasser zu den Nebenwirkungen führte. Bekanntermaßen war Wasser in den früheren Jahrhunderten immer sehr dreckig, weshalb man z.B. in Deutschland auch immer Bier trank und kein Wasser, weil es bekömmlicher war.

Der Mord einer schwangeren Frau und ihren 2 Töchtern im Jahre 1905 durch den Ehemann nachdem er 5 Liter Wein und 2 Gläser Absinth getrunken haben soll, schrieb man damals eindeutig dem Absinth zu. Nun ja. Tatsache ist, dass das Absinthverbot dadurch ausgelöst in weiten Teilen Europas Einzug hielt.

2015_Aachen_Grotesque_Glasmit Zucker
Zückerchen

Erst in den 90ern wird das Verbot aufgehoben und dennoch ist Absinth heute immer noch sehr wenig bekannt.

Nachdem ich nun in einer reinen Absinthbar war, ist es mir unverständlich, dass es das nicht viel mehr gibt (ok ... ich frage mich, wie rentabel das ist, aber das ist ein anderes Thema).

Wir 6 Twitterer hatten einen großartigen Abend hier und viel Spaß und Entschleunigung. Wie schön, dass wir uns darauf eingelassen haben. Die Bar Grotesque ist nichts für Menschen, die einen schnellen Absacker trinken wollen. Hier benötigt man ein anderes Zeitkontingent und das ist gut so.

Hier nochmal die Homepage mit immer aktueller Adresse und Öffnungzeiten
Grotesque Absinth-Bar - Rennbahn 1 - 52062 Aachen

2015-03-27 22.40.54
EIN Absinth war nicht vegetarisch.
2015-03-27 21.08.58
Bereit
2015-03-27 21.08.39
Schöne Atmosphäre

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.