Radius: 10 km

Sauerbratenpalast

DIE Institution für Sauerbraten ist natürlich in Aachen der Sauerbratenpalast an der Vaalser Straße. Innen eine deutsche Kneipe, wie man sie kennt, außen ein verklinkertes Reihenhaus mit den freundlichen weißen Buchstaben "Sauerbratenpalast".

IMG-20150421-WA0002Obwohl es nicht mehr Else ist, die dort die Gäste bewirtet, ist dieses Restaurant immer noch ein oecher Original in sich: die Sauerbraten-Soße dick, dunkel und mit der richtigen Mischung aus Sauer und Süß, darin schwimmend die dünnen Scheiben Rindfleisch (Pferd gibt es auch hier nicht) und erst oben drauf die Portion dicker krosser Fritten, damit sie auch kross beim Gast ankommen.

Sauerbratenpalast-essen
Oecher Carpaccio: Sauerbraten unter Fritten

Den Sauerbraten gibt es dort in drei Ausführungen:
* Sauerbraten mit Nudeln
* Sauerbraten mit Fritten und (haltet Euch fest!)
* Sauerbraten halb und halb, also ein halber Teller Nudeln und ein halber Teller Fritten (einself!!!!)

Ansonsten ist die Karte (wie nicht anders zu erwarten) sehr überschaubar: Haxe gibt es, Hering, einige Schnitzel und Reibekuchen mit Apfelmus und einen gemischten Salat. Nicht wirklich etwas für Vegetarier, wie ihr seht, aber alles traditionell und im Hause selbst zubereitet.

Leider werden dort keine Plätze oder ganze Tische reserviert. Man geht also immer ein gewisses Risiko ein, wenn man mit größeren Gruppen essen möchte. Aber da die Lenzens schon so lange im Geschäft sind, wissen sie auch, dass es Montags dort immer ruhiger ist und empfehlen genau diesen Tag am Telefon.
Gutes Essen ist dort einfach Routine und oecher Passion.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.