Radius: 10 km

Bei Van

Bei einem meiner Besuche in Aachen bin ich auf Empfehlung im Bei Van gewesen. Ein Restaurant mit vietnamesischer Küche, das wohl vor vielen Jahren einmal eine Erwähnung im Gault Milliau hatte.

2015-08-06 18.11.49
Klassisch, blumig, asiatisch

Das versprach mir insgeheim gute Qualität und auch eine variantenreiche Küche gut abgeschmeckt mit Kräutern.

Natürlich hatte ich Glück und bekam einen Parkplatz direkt vor der Tür. Ansonsten ist Aachen ja das Grauen für jeden Autofahrer.

Die Atmosphäre im Bei Van ist dann doch wie erwartet. Rote Wände, viel Bambus an den Wänden und Orchideen als Dekoration. Die Tische sind klassisch eingedeckt und dann bekommen wir die sehr üppige Speisekarte gereicht.

2015-08-06 18.22.59
Leckere Reispapierröllchen....

Schnell ausgewählt und der Service war dabei freundlich, hilfreich und konnte Nachfragen auch beantworten. Leider fühle ich mich mit dem Service in vielen Asiatischen Restaurants unwohl, aber das war hier gar nicht der Fall.

Zur Vorspeise hatten wir neben frittierten Fischröllchen, die traditionellen gerollten Reispapiertaschen. Die sind wirklich eine meiner großen Vorlieben. Es ist knackiges Gemüse, sehr viele duftende Kräuter und wer möchte bestellt noch Fleisch dazu. all dies in Reispapier gerollt und dann Herzhaft in die süß-saure Sauce tunken und reinbeißen.

Ein frischer Anfang, der mir schon ein Lächeln entlockte, weil ich eine der Nudelsuppen bestellt hatte. Diese Phos, wie sie in Vietnam genannt werden, finde ich ebenfalls spitze. Im Grunde ist es frisches Gemüse, Nudeln und wieder viele grüne Kräuter und darüber wird dann heiße Brühe gegossen.

2015-08-06 18.38.56Ich liebe Essen bei dem mit Kräutern nicht gespart wird. Kräuter muss man nicht in homöopathischen Dosen nutzen. Man kann aus dem vollen schöpfen und sollte das auch tun, weil es einfach wahnsinnig lecker ist.

Glücklicherweise bestellten wir alle etwas anderes und so konnte ich noch knusprige Ente Essen mit einem eher chinesischen Touch und ein tolles Curry, indisch angehaucht, aber eben doch anders und mit einer eigenen Note.

2015-08-06 19.12.45Statt Nachtisch habe ich mich für einen Ipanema entschieden, der Caipirinha ohne Alkohol, da ich abends noch nach Hause gefahren bin. Es war so heiß an dem Tag, dass ich ein Dessert für einen nächsten Besuch aufheben muss.

Fazit: leider habe ich noch in zu wenigen guten asiatischen Restaurants gegessen. Ich kenne all diese Allerweltsasiaten hier in Deutschland, die sich alle nicht so viel tun, weswegen es mir ehrlich schwer fällt eine gerechte Bewertung zu geben. De facto hat es mir hier aber gut gefallen, Service spitze und Essen definitiv gut.

Müsste ich nicht dauernd neue Restaurants testen, würde ich hier definitiv noch mal vorbei schauen.

Hier noch einmal die Homepage mit immer aktueller Adresse und Öffnungszeiten

20150806_182326

2015-08-06 18.38.48 2015-08-06 18.38.35 2015-08-06 18.36.16

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.