Radius: 10 km

Forckenbeck

In einer Straße, die fast nur Forscher und Mediziner kennen, liegt seit wenigen Jahren das Forckenbeck. Benannt nach dem Gründer des Aachener Zeitungsmuseums und der Straße, an der es liegt, bietet es vor allem mittags eine gehobene Alternative zu den umliegenden Mensen des Klinikums.

20150804_175225Die Speisenkarte hat keine "klare Linie", wie es die Restaurantprofis in den Fernseh-Sendungen immer predigen - aber das macht es in diesem Fall zu einer sicheren Nummer, weil man immer etwas zu essen findet; im Zweifelsfall auch täglich.
Ihr kennt das, wenn es in der Mittagspause heißt:
"Italiener?" - "Nee, hatte ich gestern!" - "Burger?" - "Nee, zu viel..." undsoweiterundsofort; im Krisenfall bis man hungrig und frustriert an den Arbeitsplatz zurückkehrt. :-)

IMG-20150830-WA0004
Das Steak in Pfeffersauce. Dick und (hier) medium.

Ich verspreche Euch, das passiert im Forckenbeck nicht: von Salaten über Pizzen & leichte Fischgerichte bis hin zum Steak mit getroffener Wunsch-Garstufe, könnt Ihr dort hinter den vollflächigen Glasfenstern sehr gut essen.

Forckenbeck (3)
Lachs auf Blattspinat mit krossen Fritten

Dass der Ausblick auf Melaten bisher nur mit Baustellencharme lockt, ist wirklich schade.
Andererseits gibt es so natürlich auch eine breite Auswahl an kostenlosen Parkplätzen direkt am Haus. Wenn der Campus Melaten eines Tages steht, ist es mittendrin. Warten wir es ab. :-)
Das Forckenbeck ist schlicht, aber stimmig eingerichtet: Es gibt durch die Bänke an den langen gescheuerten Tischen nur wenige Plätze mit Rückenlehne, was stundenlanges Verweilen am Esstisch erschwert.
Im vorderen Bereich lädt aber eine riesengroße Couch zum Entspannen und Latte-Macchiato-Trinken ein.

Ich war bisher zwar immer nur abends dort, aber ich gehe davon aus, dass der Laden mittags brummt, denn die Qualität des Essens aus der einsehbaren Küche hat es verdient.

IMG_6034Für mich der größte Pluspunkt: Wie Ihr auf dem Außenfoto ganz oben seht, gibt es ein festes, windfestes Vordach in Form der ersten Etage. An den Tagen, wo es im Aachener Himmel nach Nieselregen aussieht, kann man dort trocken mit einer großen Gruppe an den langen Tischen sitzen ohne fürchten zu müssen, dass die Pizza zur Suppe mutiert.

Die Nähe zum Klinikum macht es auch zum geeigneten "Fluchtpunkt", wenn die Verwandten-Untersuchung im Klinikum doch mal wieder länger dauert: Es ist dort nicht grün und quergestreift. ;-)

Ich ordne es nicht als barrierefrei ein, obwohl es ebenerdig und stufenfrei liegt, denn die schweren Bänke innen sind sehr unflexibel und man muss vielleicht auch schon mal ein Bein heben können, um nicht die ganze Gruppe in Bewegung zu versetzen. Zudem sind die stylischen riesengroßen Türen sehr schwer.

Für die, die gutes Essen in Bauhaus- oder Industrieinterieur zu schätzen wissen, sollte das Forckenbeck auf die Besuchsliste.
Auch, wenn es im Aachener Zentrum von Übermorgen liegt. :-)

Hier noch einmal die Homepage mit immer aktueller Adresse und Öffnungszeiten

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.