Radius: 10 km

Barbarella Cupcake Café | Interview

Meiner Meinung nach passieren die besten Dinge ja immer durch Zufall und das Barbarella Café ist eines der Schönsten, die ich kenne und lecker noch dazu. Schon oft sah ich die Posts auf Facebook und schaute mir die wunderschönen Fotos auf der Homepage an und so schrieb ich die Besitzerin Barbara eines Tages an und bat sie um ein Interview. Beim nächsten Besuch in Aachen war es dann endlich so weit.

Ein Traum in Rosa

2015-09-04 15.58.37
Frisch und einladend für Süßes, aber auch Deftiges.

Bereits im Juli 2013 wurde Barbara die Immobilie angeboten und sie wusste sofort, wie es aussehen sollte: ihr Café. Traditioneller Schick in Rosa mit vielen Dekoelementen und liebevollen Details in jedem Winkel.

Sie war 15 Jahre alt, als sie das erste Mal von einem eigenen Café träumte. Da die ganze Familie in der Gastronomie tätig war, machte sie ebenfalls eine Ausbildung in der Gastronomie und sammelte viel Erfahrung in den nächsten Jahren.

Bei der Übernahme des Ladens, hatte sie zuerst einen reinen Cupcake Laden, den sie aber schnell erweiterte. Dazu kamen Kuchen und Torten und heute erstreckt sich das Angebot auch über tolles Frühstück und leichtes Mittagessen. Außerdem wurde die Kapazität des kleinen Cafés auf 70 Sitzplätze erweitert. 

Regionale Produkte

Ihre Angebote entwickelt sie immer weiter, entlang an dem was Gäste wünschen und dem, was sie sich selber wünscht. Worin liegt der Sinn noch ein Frühstück in Aachen anzubieten bei dem es den angepackten Käse aus dem Großmarkt gibt?

Nun kommt der Käse vom Käsefachgeschäft Collard aus Burtscheid. Die kennen sie und beraten sie und so gibt es immer wieder Abwechslung beim Frühstück im Café Barbarella. Dann hat sie den Beuteltee rausgeschmissen, denn sie möchte mehr Genuss anbieten. Deswegen bezieht Ihre Tees vom Teehaus Eulenspiegel am Markt und auch hier überdenken sie immer wieder die Sorten. 

2015_Aachen_Barbarella_Cupcakes
Ohne Worte ;-)

Und Marmelade? Na, die wird natürlich selber gekocht. Und Blumen? Die kommen übrigens auch aus Burscheid aus dem zauberhaften Blumengeschäft Schwester Schanz. Und Brot? Die hamburgerbrötchen werden selbst gebacken. Und Mayonnaise? Wird selber gemacht. 

Ihr seht schon: das Barbarella bietet euch eine Menge Handwerk.

Barbara ist viel unterwegs und sucht auch immer neue Produzenten aus der Umgebung mit denen sie gemeinsam arbeiten kann. Das Vertrauen zwischen Gastronomie und Einzelhandel ist ihr wichtig. Mir gefällt dieses Engagement, denn ich mag es auch wenn wir lange Transportwege einsparen und faire Preise für die Produktion heimischer Lebensmittel bezahlen.

Service als Schlüssel des Erfolges

2015-09-04 16.02.39
Der wunderschöne Kranz an der Decke wird immer neu dekoriert und ist eine Leidenschaft von Barbara

Service arbeitet sie immer selber ein und ist für sie ein wichtiges Thema. Sie ist stolz darauf, dass ihre Mitarbeiter lange bei ihr bleiben und nicht das studentische Treiben hier einen ständigen Wechsel verursacht. Mit Sicherheit schätzt das ein Teil ihrer Stammkundschaft auch sehr.

Hätte sie die Wahl, würde sie gerne im Service arbeiten wollen. Es ist so schön zu erleben, wenn die Gäste reinkommen und langsam entspannen und dann lächeln, wenn sie die schöne Deko sehen. Sie studieren eifrig die Karte und und man merkt, wie sich die Magie des Ladens auf den Gast überträgt und der Stress von ihnen abfällt. Das ist ein schöner Moment, den sie genießt.

Feiern im geschlossenen Rahmen

Hochzeiten, Weihnachtsfeier, Babyparty…alles ist möglich, sagt sie lachend. Ca. 70 Plätze kann sie für eine geschlossene Gesellschaft bieten und somit gibt es wirklich viele Möglichkeiten. Viel zu wenige Aachener wissen, dass es bei ihnen eben nicht nur Cupcakes gibt, sondern vielmehr Pasta, Salate, Suppen und somit der Gast den ganzen Tag kulinarisch bei ihnen erleben kann. Für geschlossene Gesellschaften können sie folglich auch alles bieten und eben nicht nur Torten, aber die natürlich auch.

Lustigerweise kocht Barbara lieber, als dass sie backt und damit geht es ihr ähnlich wie mir.  Aber sie könnte jederzeit in jedem Bereich ihres Cafés einspringen. Zuhause kocht sie dann nie nach Rezepten, sondern ist eher intuitiv unterwegs und lässt sich inspirieren. Tolle Dressings und gute Öle sind für sie dabei sehr wichtig.

2015-09-04 16.09.30
Dieser Rafaello Cupcake hat es mir angetan :-)

Im Café liebt sie den Bratapfel Cupcake, der zum Winter wieder kommt, jedoch ist der Meistverkaufte der Oreo Cupcake

Durch Leistung zu überzeugen ist ihr wichtig. Es gibt immer jemanden, den man nicht vollkommen zufrieden stellen kann, aber insgesamt ist sie mit dem Feedback über ihren Laden sehr zufrieden. So ist es nicht verwunderlich, dass das Barbarella in der GALA empfohlen wurde und sie aus Dubai Anfragen für Expansionen bekommt. 

Von der Aachener Gastronomie würde sie sich von Seiten der Stadt an der ein oder anderen Stelle etwas mehr Toleranz oder Flexibilität wünschen. Wenn sie schnell was einkaufen musste für den Laden und zurück kommt und auslädt und in der Zeit ein sehr hohes Knöllchen bekommt, weil man dort nicht parken darf, dann findet sie, dass etwas mehr Großzügigkeit gut tun würde. Immerhin sind die Gastronomen für die Stadt und ihre Touristen wichtig.

Vielen Dank für das Interview Barbara und zum Abschluss bitte noch 3 Worte zu Aachen: lebendig, überraschend, charmant.

Hier nochmal die Homepage mit immer aktueller Adresse und Öffnungzeiten
Barbarella Café - Pontstraße 40-42 - 52062 Aachen

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.