Radius: 10 km

Kaiserwetter

Ich mag den Laden am Hof, auch wenn ich bei Verabredungen dort immer wieder höre, dass man ihn nicht auf Anhieb gefunden hat oder zuerst nebenan im Living Room stand. :-)

kaiserwetter-aachen-außenDas Kaiserwetter macht aber so vieles richtig, dass man dort wirklich entspannt mit einem
großen Becher leckerem Kakao (z.B. mit Haselnuss-Aroma :-)) einen Sonntag-Nachmittag vertrödeln kann: Drinnen wie auch Draußen - da mit einem der schönsten Blicke durch die römischen Säulen direkt auf den Dom.

Kaiserwetter-aachen-innenDer Einrichtungs- und Beleuchtungs-Stil ist modern und warm, es hängen bunte Bilder und Spiegel an der Wand und wenn man im hinteren oberen Bereich sitzt, hat man auch wirklich seine Ruhe und kann sich schön unterhalten.

20150916_125158Das Essen ist grundsätzlich mediterran geprägt, aber auch solche Salate kann man in Aachen länger suchen. Einer meiner Favoriten dort sind die
Tagliatelle in Lachs-Safransauce, bei denen der Küchenchef es leider immer so gut mit der Sauce meint, dass ich nie den ganzen Teller schaffe. 20150916_125147Da ich das vorher weiß, greife ich dort auch häufig zum marinierten, gebackenen Schafkäse mit Oliven, Tomaten, Zwiebeln und Oregano. Oder - wie beim letzten Mal - zu einem der wirklich großen Salate, die schon in "mittel" sehr groß sind und die je mit einer halben Stange Ciabatta daher kommen. :-O

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt dort: Auch wenn man beim mittelgroßen Salat an der Tellergröße spart, was das Essen erschwert. :-)

Hat man dann doch gekleckert, findet man die Waschräume im Untergeschoss, was die Rampe am Eingang etwas überflüssig zu machen scheint - es sei denn, man will seinen Nachwuchs komfortabel hineinrollen.

Kaiserwetter-aachen-kakao.jpgAchja: "Nachwuchs"
Der heiße Kakao kommt dort wirklich in großen Bechern ohne Henkel an den Tisch.  Was mich chronisch-kaltfingrigen Menschen glücklich macht, wird bei Kindern zur Geduldsprobe. Also sagt dann bei der Bestellung dazu, dass ihr ihn bitte in einer Tasse wünscht - Strohhalme bei Heißgetränken sind jedenfalls keine gute Idee...

Was auch heutzutage nicht selbstverständlich ist: Das Personal ist dort seit Jahren dasselbe. So ist eine routinierte Abwicklung - selbst in Zeiten des nahen Weihnachtsmarktgetümmels - gegeben.

Ach, halt: doch noch ein Verbesserungsvorschlag:
Mir fehlt dort (trotz der Dessertkarte) jedes verdammte Mal ein warmer, knuspriger Apfelkuchen. Der würde in das warme Ambiente passen. Total.

Dicker Wermutstropfen für uns Onliner: das anfangs vorhandene Gast-WLan wurde mittlerweile wieder abgeschafft. :-(

Hier noch einmal die Homepage mit immer aktueller Adresse und Öffnungszeiten

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.